Rechtsform - Optimierung

Die Rechtsform Ihres Unternehmens wird meist zur Gründung festgelegt und dabei bleibt es dann. Das kann sich als fatal erweisen, wenn Sie z. B. ein Haftungsfall erreicht. Dieser kann bei einigen Rechtsformen auf Ihr Privatvermögen übergreifen und so Ihre gesamten Vermögenswerte verschlingen. Ohne dieses Katastrophen-Szenario kann die „falsche“ Rechtsform auch eine erhöhte Steuerlast nach sich ziehen.

 

Folgende Rechtsformen sind die am häufigsten Nachgefragten:

  • Einzelunternehmen
  • Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR)
  • Offene Handelsgesellschaft (OHG)
  • Kommanditgesellschaft (KG)
  • Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)
  • Unternehmergesellschaft haftungsbeschränkt (UG haftungsbeschränkt)
  • Limited (Ltd.)
  • Kleine Aktiengesellschaft (Ein- Personen AG)
  • Aktiengesellschaft (AG)
  • Eingetragener Verein
  • Gesellschaft mit beschränkter Haftung & Compagnie Kommanditgesellschaft (GmbH & Co. KG)

 

Wir beraten Sie als Ihre Steuerberater gerne zu den verschiedenen Rechtsformen. Wir stellen Ihnen die steuerlichen, rechtlichen und wirtschaftlichen Auswirkungen der Rechtsformen vor.

Sie haben so die Möglichkeit, Probleme frühzeitig zu erkennen und gegenzusteuern. Natürlich weisen wir als Steuerberater Sie immer auf den sichersten Weg hin. Ob Sie diesen gehen wollen oder nicht, obliegt Ihren unternehmerischen Entscheidungen.

 

Unter "Home" finden Sie die Eingangsseite der Homepage Steuerberaterin München, steuerberaterin-muenchen.com sowie das Inhaltsverzeichnis der Steuerberater - Infothek.